Samwer-Brüder kaufen sich bei Facebook ein

Samwer-Brüder kaufen sich bei Facebook ein (Spiegel)

Die Gründer von Jamba kaufen sich ins Studentennetzwerk Facebook ein. Neben Microsoft und dem Milliardär Li Ka Shing aus Hongkong sind die Samwer-Brüder damit die dritten Investoren, die sich an der Plattform beteiligen.

Facebook steht in Konkurrenz zum deutschen Studentennetzwerk StudiVZ, das einst mit Geld der Samwers aufgebaut worden war. Facebook machte im vergangenen Frühjahr Schlagzeilen, als sich das Unternehmen für externe Entwickler öffnete, die nun Anwendungen dafür programmieren können. Die Plattform, die sich ursprünglich nur als Netzwerk für US-Studenten verstand, ist seitdem rasant gewachsen. (.....)

15.1.08 21:18

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen