Archiv

guten Tag!

 

Test - Test - Test

 

mit dieser Seite gehen wir Online!

8.9.07 22:49, kommentieren

 

...............und schon wieder ein Eintrag, dieses Mal ist es der Zweite.

 

*Juhu*

 

allerdings noch nicht lesenswert, noch nicht  ;-) 

2 Kommentare 9.9.07 14:53, kommentieren

es lebe die Bloggerszene

...noch ist es ruhig im Lande der Unibohrer, halt bis auf ein paar arme Würstchen, die die Sommerkurse über sich ergehen lassen müssen!

Dürcken wir ihnen mal die Daumen! 

11.9.07 22:05, kommentieren

es steht noch nicht viel da

stimmt, es steht noch nicht viel da. Im Moment beobachten wir mal, was die Konkurrenz, äh Verzeihung unsere lieben Mitblogger so machen.

 

Blogs gibt es in der Tat wie Sand am Meer, aber das ist ja auch das interessante, dass man hin und her klicken kann.

 

Zum Beispiel dahin , da tut sich im Moment was

 

viel Spass beim Lesen! 

12.9.07 22:02, kommentieren

für Abmahner gibts was auf den ***

Weshalb das Schneider-Bashing? Wie in der Rubrik „about“ nachzulesen, lieferen wir uns im Moment ein Gefecht mit .zaeng. Unter .zaeng schreibt der Inhaber der DeutscheDental, Henry Schneider aus Linnich. Zuerst alles der Reihe nach: In einer anderen newsgroup warnte nun S. vor Abzocke und Abmahnungen im Internet. Darauf wurde er gebeten, sich mal selbst an die eigene Nase zu fassen, schließlich kursieren Geschichten, dass er selbst andere Internetauftritte kostenpflichtig abmahnen würde. Es ging um eine Initiative junger Zahnmediziner und von 5000 Euro Abmahnspesen. Zur Rede gestellt, bestreitet er diesen Vorgang, reagiert aber gleichzeitig äußerst gereizt und zwar mit Beleidigungen und massiven Drohungen. Daneben versucht er noch seine Gegner mit allerlei befremdlichen Anwürfen anzupissen. Dabei macht er sich aber permanent lächerlich, fällt auf jede Finte hinein. Das Beste ist aber, wie in seinem Kommentar nachzulesen, dass er einen in der Schweiz arbeitender Kollegen permanent als Kollegoid beschimpft, weil er nicht abdingt. Abdingen bedeutet, Extrakosten etwa bei Kunststofffüllungen privat in Rechnung zu stellen. In der Schweiz gibt es aber kein Krankenkassensystem wie bei uns und Füllungen werden sowieso per Rechnung bezahlt. Damit zeugt Vorwurf schlicht von Ahnungslosigkeit. Nun nimmt dieser „Kollege“ S. für seine Plattforum eine nicht unerhebliche Nutzergebühr, wenn man auf seinen Seiten lesen will. Auf der anderen Seite wurde gegenüber ihm der Vorwurf erhoben, er würde sein Forum mit allerlei Belanglosigkeiten „füttern“ – Informationen, die es im Internet überall frei erhältlich gibt, wie z. B. auch in dental!fe oder unseren befreundeten Blogs.

24.9.07 21:47, kommentieren